News

Effizienzlabel für Heizungsaltanlagen: ab 2017 bis Baujahr 1991

Ab dem Jahr 2017 sind die zuständigen bevollmächtigten Bezirksschornsteinfeger verpflichtet, die Label auf noch nicht etikettierten Heizungsanlagen dieser Baujahre anzubringen. So ist dann die Etikettierung von Heizgeräten bis einschließlich Baujahr 1991 möglich, von denen im Markt eine hohe Zahl vorhanden ist.

Rhein Neckar Kreis Ilvesheim Heddesheim Ladenburg mannheim Heidelberg Weinheim Viernheim

Energiesparende Heiztechnik vom Fachmann

In den baden-württembergischen Kellern „bullern“ über eine Million veraltete Heizkessel, die seit über 15 Jahren ihren Dienst tun. Nur ein geringer Prozentsatz der Anlagen ist energetisch auf dem neusten Stand der Technik. Dabei bietet moderne Heiztechnik nicht nur wohltemperierte Wärme, sondern spart in der Regel auch Energie und damit bares Geld. Moderne Heizungsanlagen sollen den Brennstoff ökonomisch und möglichst gering umweltbelastend in Nutzwärme umwandeln. Doch die Ansprüche sind heutzutage weitaus höher. So soll die Anlage zudem zuverlässig, einfach bedienbar und geräuscharm sein. Außerdem muss sie häufig ästhetischen Ansprüchen genügen. Zunächst ist entscheidend, welche Energiequelle eingesetzt wird: ob fossile Brennstoffe wie Erdgas und Heizöl und/oder regenerative Energien wie Sonnenenergie für Solaranlagen, Energie aus Biomasse (Holzpellets, Stückholz oder Hackschnitzel) oder Geothermie (Erdwärme). Zudem müssen die Anforderungen des Erneuerbare-Wärme-Gesetz Baden-Württemberg zum Einsatz erneuerbarer Energien berücksichtigt werden. Steht der Energieträger fest, wird der für das Gebäude und für die Bedürfnisse seiner Bewohner geeignete Wärmeerzeuger (Brennwert- oder Pelletkessel, Kachelofen etc.) und das passende Wärmeverteilernetz (z.B. Fußbodenheizung, Heizkörper) ausgewählt. Wichtig ist der Rat des SHK-Profis auch bei der Modernisierung von Heizungsanlagen, denn nicht immer ist es erforderlich, das komplette System auszutauschen. Oftmals genügen kleinere Optimierungsmaßnahmen oder der Austausch einer Komponente, um von einer modernisierten Anlage zu profitieren. Wichtig für die Optimierung ist weiterhin der hydraulische Abgleich, der vom SHK-Fachmann durchgeführt wird.

Erfolgreiches Team beim Triathlon in Ladenburg

Die Mitarbeiter der Firma Heid zeigen nicht nur Einsatz im Arbeitsalltag und geben das Beste für die Kundschaft. Auch beim Triathlon-Festival "Römerman" war das Heid-Team mit einer starken Mannschaft vertreten. Beim Schwimmen gingen die 13 Team-Mitgleider nicht unter, beim Radfahren waren wir spurtstark und auf der Laufstrecke haben wir Ausdauer bewiesen. Wir bringen also gute Voraussetzungen mit, um unsere Kunden schnell und zuverlässig zu bedienen.

Rhein Neckar Kreis Ilvesheim Heddesheim Ladenburg mannheim Heidelberg Weinheim Viernheim

 

Ab 01.01.2010 gelten neue Gesetze und Bestimmungen beim Einbau einer  Wärmeerzeugungsanlage :

 - Gesetz zur Förderung Erneuerbarer Energien im Wärmebereich

   (  Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz - EEWärmeG  )

 - Gesetz zur Nutzung erneuerbarer Wärmeenergie in Baden-Württemberg

   ( Erneuerbare-Wärme-Gesetz-  EWärmeG  )

 Fragen sie uns danach !

Wir beraten sie gerne über die Möglichkeiten der Anwendung  !